Berlin - Schwarze Rauchsäule über dem Osten Berlins: Am Sonntagnachmittag ist eine leer stehende Lagerhalle in Marzahn in Brand geraten. Menschen seien bei dem Feuer an der Marzahner Chaussee nicht in Gefahr geraten, sagte ein Feuerwehr-Sprecher. „Es brennen Sperrmüll und alte Reifen auf einer Fläche von 300 Quadratmetern.“

Wegen der brennenden Reifen stieg eine Rauchsäule in den Himmel, die sehr weit zu sehen war. 87 Einsatzkräfte kümmerten sich am Nachmittag um das Löschen der Flammen. Die alte Halle befand sich den Angaben zufolge bereits teilweise im Abriss. Die Ursache für das Feuer war zunächst unklar.

Am Abend teilte die Feuerwehr mit, dass die Nachlöscharbeiten noch andauern.