Berlin - Im Spandauer Ortsteil Gatow ist am Samstagabend ein Radfahrer schwer verletzt worden. Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge fuhr der 74-Jährige gegen 19 Uhr mit seinem Fahrrad auf dem Radweg der Straße Alt-Gatow von der Plievierstraße in Richtung Groß-Glienicker Weg.

Dabei rammte ein bislang unbekannter Transporter-Fahrer das Unfallopfer, als er mit seinem Wagen vom Parkplatz eines Supermarktes fuhr. Bei dem Sturz zog sich der Rentner schwere Kopfverletzungen zu. Der Autofahrer soll unerkannt in Richtung Spandau geflüchtet sein. Mehrere Zeugen und Passanten versorgten den schwer verletzten Mann am Unfallort, bis die Rettungskräfte eintrafen. Von ihnen wurde der 74-Jährige ins Krankenhaus gebracht.

Die Berliner Polizei ermittelt nun gegen den geflüchteten Autofahrer.