Berlin - In Berlin-Köpenick ist es am Montagmorgen gegen 7.30 Uhr zu einem schweren Arbeitsunfall gekommen sein, bei dem zwei Bauarbeiter verletzt wurden. Wie die Feuerwehr mitteilte, seien die Bauarbeiter bei Entkernungsarbeiten im Areal Wasserstadt in der Adolf-Heyden-Straße durch die Decke eines Gebäudes gebrochen, die dann schließlich auf die beiden Personen herabfiel. 

Einer der beiden Bauarbeiter wurde dabei schwer verletzt und war nicht mehr ansprechbar. Er musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Auch der zweite Mann musste mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.