Berlin - Unbekannte haben in Wedding mehrere Steine auf einen Einsatzwagen der Polizei geworfen. Die gefährlichen Wurfgeschosse flogen am Mittwochabend um 20.05 Uhr auf die Kreuzung Müllerstraße Ecke Seestraße, als die Beamten an einer Ampel auf Grün warteten. 

 Der oder die Täter verfehlten das Fahrzeug der Polizei. Dafür wurden zwei andere Autos getroffen, die neben den Polizeiwagen standen. Nach Angaben der Polizei wurden die Autos beschädigt. Verletzt wurde niemand. Da die Einsatzkräfte davon ausgingen, dass die Steine vom Dach einer angrenzenden Häuserreihe geworfen wurden, riefen sie Verstärkung.

Während Beamte am Boden Zeugen befragten, suchte die Besatzung eines Polizeihubschraubers von der Luft aus nach den Tätern. Auf den Dächern konnte jedoch nichts ausfindig gemacht werden. Die Ermittlungen zu dem Fall seien aber noch nicht abgeschlossen, hieß es.