Berlin - Ein angetrunkener Fahrer hat in Berlin-Tiergarten die Kontrolle verloren und ist mit seinem Wagen zunächst gegen einen Baum und dann gegen einen Betonsockel geprallt. Nachdem am Sonntagabend eine Ampel auf Grün sprang, beschleunigte der 26 Jahre alte Fahrer stark, wie die Polizei am Montag mitteilte. Mit der linken Seite des Autos fuhr er gegen den Baum, prallte ab und traf den Betonsockel einer oberirdischen Wasserleitung, sagte eine Polizeisprecherin.

Warum der Fahrer die Kontrolle über das Auto verlor, war zunächst unklar. Eine Atemalkoholmessung habe einen Wert von knapp 0,5 Promille ergeben. Mit im Auto waren eine 26 Jahre alte Beifahrerin sowie ein 27 Jahre alter Mann – alle blieben unverletzt.