Ein Autofahrer ist mit seinem Transporter im Landkreis Märkisch-Oderland östlich von Berlin auf einer Landstraße gegen einen ausgewachsenen Baum gekracht und gestorben. Wie es zu dem schweren Unfall in der Nacht zu Montag auf der L30 bei Altlandsberg kommen konnte, ist noch völlig unklar.

Der Transporter wurde bei dem Unfall vollkommen zerstört. Der Fahrer soll kurz nach dem Eintreffen der Rettungskräfte schon nicht mehr ansprechbar gewesen sein. Die Retter sollen noch versucht haben, den Autofahrer zu reanimieren, was jedoch nicht gelang. Der Fahrer starb noch an der Unfallstelle. Ein Fachkommissariat der Brandenburger Polizei ermittelt. Der Leichnam wurde in ein gerichtsmedizinisches Institut transportiert.