Bei einem Verkehrsunfall mit einem Motorrad in Treptow-Köpenick sind am frühen Sonntagabend zwei Menschen zum Teil schwer verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen krachte gegen 17.50 Uhr der Fahrer eines Motorrads mit Beiwagen auf der Kreuzung Baumschulenstraße, Köpenicker Landstraße in das Heck eines Volvo Kombi.

Wie Retter von vor Ort berichteten, wurden der Fahrer und die Beifahrerin aus dem Motorrad-Gespann geschleudert. Beide blieben verletzt auf der Fahrbahn liegen. Der Fahrer des Volvo blieb unverletzt. Alarmierte Rettungssaniäter und Notärzte kümmerten sich um die beiden Verletzten. Über die genaue Art und Schwere der Verletzungen ist gegenwärtig noch nichts bekannt.  Zum Zeitpunkt des Unfalls soll die Ampel außer Betrieb gewesen sein. Die Ermittlungen zu dem Unfall hat die Polizei Berlin übernommen.