Berlin - Die Berliner Polizei fahndet nach einem unbekannten Räuber, der im Oktober 2020 eine Spielothek in Moabit überfallen hat. Die Behörde hat am Donnerstag Fotos des Verdächtigen veröffentlicht, da die Ermittler in dem Fall nicht weiterkommen. Darauf ist ein Mann mit Mund-Nasen-Schutz und schwarzer Schirmmütze zu erkennen, der offensichtlich eine Pistole auf jemanden richtet. 

Der Überfall hatte sich nach Angaben der Polizei am 24. Oktober 2020 gegen 16 Uhr in einer Spielothek an der Rathenower Straße 30 ereignet. Der gesuchte Täter bedrohte eine 59-jährige Angestellte mit einer Pistole und forderte Geld. Nachdem die Mitarbeiterin dem Mann die Beute aushändigte, flüchtete er damit in unbekannte Richtung. Die Frau blieb unverletzt. 

Die Polizei hofft nun auf Unterstützung aus der Bevölkerung. Eine Spur zu dem gesuchten Räuber könnte die auffällige Schirmmütze sein. Hinweise werden unter der Berliner Telefonnummer 4664 273 110 oder in jeder anderen Dienststelle entgegengenommen.