Berlin - Ein bisher Unbekannter hat im Berliner Ortsteil Tegel am Dienstagabend eine Tankstelle überfallen. Nach bisherigem Kenntnisstand betrat der Mann laut Polizeimitteilung gegen 21 Uhr den Verkaufsraum in der Wittestraße, bedrohte die 20-jährige Angestellte mit einem Messer und forderte die Herausgabe von Geld.

Die junge Frau öffnete daraufhin die Kasse und der mutmaßliche Räuber bediente sich daraus. Anschließend flüchtete er mit seiner Beute und entkam. Die Mitarbeiterin blieb unverletzt. Wie die Berliner Zeitung erfuhr, konnte sie am Tag darauf die Arbeit fortsetzen. Die Kriminalpolizei Berlin hat die weiteren Ermittlungen übernommen.