Berlin - Drei maskierte Männer haben bei einem Überfall auf einen Supermarkt in Berlin-Neukölln eine Frau verletzt. Wie die Polizei mitteilte, bedrohten sie die Kassiererin am Mittwochabend mit einem Baseballschläger und einem Küchenbeil. Einer der Räuber habe der 60-Jährigen mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Dann habe er das Kassengeld und mehrere Zigarettenschachteln eingesteckt. Anschließend sei er mit den anderen beiden Tätern in Richtung Alt-Buckow geflüchtet, berichtete die Polizei. Die Kassiererin sei leicht verletzt worden.

Die Polizei prüft, ob ein Zusammenhang mit einem ähnlichen Fall besteht. Laut Polizei hatten am Dienstagabend ebenfalls drei maskierte Männer einen Neuköllner Supermarkt überfallen und einen 19 Jahre alten Kassierer verletzt.