Unbekannter Toter in Berlin: Polizei bittet um Mithilfe 

Ein Mann bricht am 27. Juli 2022 an einer Bushaltestelle am Kurt-Schumacher-Platz in Reinickendorf zusammen. Er stirbt. Seine Identität ist bislang unbekannt.

An der Bushaltestelle in Berlin-Reinickendorf ereignete sich im Sommer ein tragischer Vorfall.
An der Bushaltestelle in Berlin-Reinickendorf ereignete sich im Sommer ein tragischer Vorfall.imago /Jürgen Ritter

Ein älterer Herr verschluckt sich in Berlin-Reinickendorf an einer Bushaltestelle offenbar an Speisen. Er läuft blau an und stirbt trotz schneller, medizinischer Hilfe später im Krankenhaus. Doch niemand weiß bis heute, wer der Tote ist. Die Identität des Mannes ist unbekannt. Mit der Veröffentlichung von Fotos des toten Mannes bitten die Polizei Berlin und die Vermisstenstelle des Landeskriminalamtes um Mithilfe.

Am Mittwoch, den 27. Juli 2022, gegen 14.10 Uhr bemerken Passanten den älteren Herren an einer Bushaltestelle am Kurt-Schumacher-Platz in Berlin-Reinickendorf. Er war bereits im Gesicht blau angelaufen, hatte sich offenbar verschluckt. Die Passanten riefen die Feuerwehr, die kurze Zeit später am Ort eintraf und mit der Reanimation begann. Anschließend wurde der Mann in ein Krankenhaus gebracht, wo er trotz intensivmedizinischer Versorgung am 2. August 2022 abends verstarb.

Polizei Berlin: Unbekannter Tote ist zwischen 55 und 65 Jahre alt

Personenbeschreibung des unbekannten Toten
  • etwa 55 bis 65 Jahre alt
  • 175 bis 180 cm groß
  • kräftige Figur
  • ältere kleine Narbe oberhalb des inneren rechten Fußknöchels
  • Zur Bekleidung liegen keine genaueren Angaben vor. Der Mann soll weiße Socken und Herrensandalen der Marke „Softwalk“, hergestellt in Portugal, getragen haben.
  • Der unbekannte Mann führte einen alten, verschmutzten Jutebeutel ohne Aufschrift bei sich.

Bei dem Unbekannten wurden keine persönlichen Gegenstände gefunden, die Rückschlüsse auf seine Identität zulassen, so die Polizei. Die Vermisstenstelle fragt: Wer kannte den abgebildeten Verstorbenen und kann Angaben zu seiner Person machen?

Hinweise nimmt die Vermisstenstelle des Landeskriminalamtes in der Keithstraße 30 in Berlin-Tiergarten unter der Telefonnummer (030)4664-912444, per E-Mail an lka124Hinweise@polizei.berlin.de oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.