Ein achtjähriges Mädchen ist bei einem Verkehrsunfall am Sonntagabend in Berlin-Spandau schwer verletzt worden. Wie die Berliner Polizei mitteilte, stieg das Kind gegen 18.35 Uhr auf der Neuen Bergstraße aus einem Auto und versuchte dann, die Fahrbahn zu überqueren.

Ein 47 Jahre alter Autofahrer, der in Richtung Neuendorfer Straße unterwegs war, erfasste dabei die Achtjährige mit seinem Wagen. Das Kind erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen und wurde von Rettungskräften in ein Krankenhaus gebracht. Der Autofahrer blieb unverletzt.

Zwei 22 und 26 Jahre alte Frauen, die zuvor mit dem Mädchen im Fahrzeug saßen, erlitten einen Schock und wurden ambulant in einem Krankenhaus behandelt. Die Polizei ermittelt nun zum genauen Hergang des Unfalls.