Unfall in Berlin: Rentnerin von Motorrad erfasst und lebensgefährlich verletzt

Eine 77-jährige Fußgängerin stieß beim Versuch, die Fahrbahn in der Falkenseer Chaussee in Spandau zu queren, mit einem Motorrad zusammen.  

Nach dem Unfall in Berlin-Spandau musste ein Rettungswagen die lebensgefährlich verletzte Frau in ein Krankenhaus fahren (Symbolbild).
Nach dem Unfall in Berlin-Spandau musste ein Rettungswagen die lebensgefährlich verletzte Frau in ein Krankenhaus fahren (Symbolbild).imago/Rheul

Berlin-Eine Rentnerin ist in Berlin-Spandau mit einem Motorrad zusammengestoßen und lebensgefährlich verletzt worden. Die 77-Jährige lief am Freitagnachmittag auf der Falkenseer Chaussee vom Mittelstreifen auf die Fahrbahn, wie die Polizei mitteilt. Ein Motorrad, das wegen des Verkehrs auf die linke Spur wechselte, stieß mit der Frau zusammen, trotz vorheriger Gefahrenbremsung. Sie stürzte auf die Fahrbahn und blieb liegen.  

Alarmierte Rettungskräfte brachten die 77-Jährige zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Sie erlitt lebensgefährliche schwere Bein- und Kopfverletzungen. Der 53-Jährige blieb unverletzt. Die Ermittlungen zum Unfallhergang führt das für Verkehrsdelikte