Berlin - Zwei Männer haben sich bei einem Verkehrsunfall am Montag in Berlin- Friedrichshain Verletzungen zugezogen. Wie die Polizei Berlin mitteilt, soll ein 69-jährige Fußgänger gegen 9.20 Uhr die Frankfurter Allee in Richtung Rigaer Straße überquert haben. Auf dem Mittelstreifen angekommen, soll ihm ein wartender Lkw-Fahrer signalisiert haben, dass er gehen könne.  

Beim Überqueren wurde der Fußgänger auf dem rechten Fahrstreifen von der Vespa eines 55-Jährigen erfasst, der in Richtung Frankfurter Tor unterwegs war. Beide Männer stürzten, wurden verletzt und kamen mit alarmierten Rettungskräften der Feuerwehr in Krankenhäuser, wo sie stationär aufgenommen wurden. Die Ermittlungen der Berliner Polizei zum Unfallhergang dauern an.