Berlin - In Neukölln ist am Sonntagabend ein Motorradfahrer verunglückt und dabei schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Montag mitteilt, kam es an der Kreuzung Treptower Straße/Kiehlufer gegen 20.15 Uhr zu einem Zusammenstoß zwischen dem Biker und einem Toyota.

Der Motorradfahrer verlor bei dem Unfall seinen Helm

Der Toyota-Fahrer befuhr zuvor das Kiehlufer von der Elsenstraße kommend und missachtete an genannter Kreuzung die Vorfahrt des Kradfahrers, so die Polizei. Während des Unfalls löste sich Zeugenangaben zufolge der Helm des Unfallfahrers und flog meterweit durch die Luft.

Morris Pudwell
Das Motorrad, mit dem ein Mann in den Toyota krachte

Während der Autofahrer in Folge der Kollision unverletzt blieb, brachten alarmierte Rettungskräfte den Zweiradfahrer mit dem Verdacht auf ein Polytrauma in eine Klinik, in der er stationär verblieb, heißt es. Die Kreuzung war nach Polizeiangaben für die Zeit der Unfallaufnahme vollständig gesperrt. Wie Zeugen berichten, konnte die Buslinie 171 ebenfalls nicht passieren.