Berlin - In Berlin-Neukölln ist in der Nacht von Freitag auf Samstag der Fahrer eines E-Scooters mit einem Kleinwagen kollidiert. Nach ersten Erkenntnissen raste der Rollerfahrer in Ortsteil Britz vom Bürgersteig der Rungiusstraße, offenbar vollkommen unbedacht, auf die Fahrbahn der Jahnstraße. 

Wie Zeugen berichten, kam just in diesem Moment ein Kleinwagen mit mehreren Insassen, darunter ein Kleinkind, vorbei. Der Mann erfasste den Kleinwagen, stürzte und rutschte auf seinem Gesicht den Asphalt entlang. Der Pkw wurde kaum beschädigt, heißt es. Die sich im Wagen befindlichen Frauen konnten ihre Fahrt fortsetzen. 

Morris Pudwell
Die Berliner Polizei nimmt den Roller in Augenschein. 

Der E-Scooterfahrer wurde offenbar in Gewahrsam genommen und zur Blutentnahme in eine Gefangenensammelstelle verbracht. Trotz Gesichtsverletzungen soll sich der Mann vor Ort selbst entlassen haben.