Bei einem Verkehrsunfall mit einem Lkw ist am Donnerstagabend in Treptow-Köpenick eine Radfahrerin schwer verletzt worden.

Wie die Polizei Berlin mitteilt, soll der 32-jährige Fahrer eines Sattelzuges gegen 17 Uhr die Köpenicker Landstraße in Richtung Marggraffbrücke befahren haben und nach rechts in die Minna-Todenhagen-Straße abgebogen sein. Dabei erfasste er mit seinem Fahrzeug eine auf dem Radweg der Köpenicker Landstraße geradeaus fahrende 22-jährige Radfahrerin.

Laster überfährt junge Frau in Berlin: Fahrer unter Schock

Bei dem Zusammenstoß geriet die junge Frau unter das Fahrzeug, wobei ihr ein Arm abgetrennt und ein Bein schwer verletzt wurde. Zeuginnen und Zeugen sowie Einsatzkräfte der Bundespolizei versorgten die Verletzte. Anschließend brachten alarmierte Rettungskräfte sie zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus.

Der Fahrer erlitt einen Schock und wurde in einem Krankenhaus ambulant versorgt. Während der Rettungsmaßnahmen und der Unfallaufnahme war die Minna-Todenhagen-Straße in Fahrtrichtung Nalepastraße für den gesamten Straßenverkehr gesperrt. Das Fachkommissariat für Verkehrsdelikte der Polizeidirektion 3 (Ost) hat die Unfallbearbeitung übernommen.