Berlin - Eine Radfahrerin ist am Donnerstagabend bei einem Verkehrsunfall in Niederschöneweide schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war die 36-Jährige gegen 19 Uhr mit ihrem Fahrrad auf dem rechten Radweg der Schnellerstraße von der Oderspreestraße kommend in Richtung Köllnische Straße unterwegs. Als die Radlerin noch vor der Köllnischen Straße die Schnellerstraße nach links überquerte, wurde sie von einem Pkw, der in gleicher Richtung auf der Schnellerstraße unterwegs war, erfasst, heißt es.

Die Frau wurde über die Motorhaube gegen die Windschutzscheibe geschleudert und dabei am Kopf und an der Leiste schwer verletzt, so die Polizei. Sie wurde zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.