Berlin - Eine der bekanntesten Fankneipen von Fußball-Bundesligist Union Berlin, die „Abseitsfalle“, ist in der Nacht zu Sonntag mit Farbe beschmiert worden. Unbekannte haben offenbar blaue Striche, die Hertha-Fahne und einen Hertha-Schriftzug auf einen Getränkewagen und das Gebäude gemalt.

Dies bestätigten die Betreiber der Berliner Zeitung. Sie haben die Fans von Hertha BSC im Verdacht. „Wer nicht punkten kann, macht halt Striche“ sagt „Abseitsfalle“-Wirt Michael Frank der Berliner Zeitung. Am 20. November spielt Union Berlin zu Hause gehen den Stadtrivalen Hertha. 

Es ist nicht die erste Attacke auf die „Abseitsfalle“ in Berlin-Köpenick. Bereits im letzten Jahr gab es Schmierereien. 2013 wurden Scheiben des Lokals eingeworfen.