Sprengstoffverdacht: Polizei Berlin hebt Sperrungen am Ostkreuz auf

In Friedrichshain hatten am Donnerstag zwei Sporttaschen für einen großen Polizeieinsatz gesorgt. Der Straßen-und Bahnverkehr läuft nun wieder. 

Polizeiwagen stehen mit Blaulicht an einer Einsatzstelle (Symbolbild). 
Polizeiwagen stehen mit Blaulicht an einer Einsatzstelle (Symbolbild). Imago/Ralph Peters

Berlin-Die Polizei hat am Donnerstagnachmittag nahe eines wichtigen Verkehrsknotenpunktes in Berlin einen Straßenabschnitt abgesperrt. Es kam zu Beeinträchtigungen des Bahn- und Straßenverkehrs. Auslöser des Einsatzes waren laut Polizei zwei verdächtige Sporttaschen, die an der Sonntagstraße unweit des Bahnhofs Ostkreuz abgestellt worden waren. Da nicht klar war, welche Gefahr von den Taschen ausging, überprüften Spezialisten den Inhalt. 

Um 16.45 Uhr teilte die Polizei auf Anfrage mit, dass sich in den Sporttaschen nur Kleidung befunden habe. Die Sperrungen wurden aufgehoben – der Verkehr rollt wieder.