Berlin - Bei einer Verfolgungsjagd in Berlin-Tegel ist in der Nacht zu Freitag ein Einsatzwagen der Polizei in einen Unfall verwickelt worden. Die Besatzung des Streifenwagens hatte einen BMW-Fahrer verfolgt, der vor einer Kontrolle geflüchtet war. Laut ersten Erkenntnissen raste der Mann über rote Ampeln, Gehwege und durch eine Grünanlage. 

An der Bernauer Straße/Seidelstraße prallte das Polizeifahrzeug gegen eine Mauer. Kurz darauf verlor auch der Flüchtende die Kontrolle über sein Fahrzeug und stieß gegen eine Fußgängerampel. Trotz mehrerer Schäden an der Front des Pkw fuhr der Mann zunächst weiter. In einem Wohngebiet blieb der Fluchtwagen plötzlich stehen, der Fahrer konnte zu Fuß flüchten, wie ein Polizeisprecher am Freitagmorgen sagte. 

Um 2.20 Uhr ging bei der Feuerwehr der Notruf ein. Alarmierte Rettungskräfte brachten drei verletzte Polizisten in ein Krankenhaus. Ermittler sicherten daraufhin Beweismittel an dem BMW. Der Fahrer sei bereits namentlich ermittelt, konnte aber noch nicht festgenommen werden, so der Polizeisprecher.