Berlin - Bei einem versuchten Raubüberfall mit einem Messer ist eine Frau in Berlin leicht verletzt worden. Sie war nach Angaben der Polizei in der Nacht zu Dienstag in Friedrichshain unterwegs, als ein Unbekannter sie anrempelte und ihr die Handy-Umhängetasche entreißen wollte.

Als sich die 32-Jährige wehrte, stach der Täter ihr mit einem Messer in den Bauch. Kurz darauf flüchtete er ohne Beute. Die Frau hatte laut Polizei Glück, sie kam mit leichten Stichverletzungen ins Krankenhaus.