Berlin - Unbekannte haben von einer Brücke in Berlin-Friedrichshain mehrere Steine auf eine vorbeifahrende Motoryacht geworfen. Wie die Polizei Berlin mitteilte, ereignete sich der Angriff am Freitagabend auf der Oder-Spree-Wasserstraße. 

Der 56-jährige Bootsführer und seine 53-jährige Ehefrau waren nach Angaben der Polizei um 18.10 Uhr unter die Elsendrücke durchgefahren, als sie mit zahlreichen sogenannten Schottersteinen beworfen wurden. Das Ehepaar konnte den Wurfgeschossen ausweichen und blieb unverletzt. 

Die Frontscheibe und der Bug der Yacht wurden durch die Steineinschläge beschädigt, so die Polizei. Einsatzkräfte der Wasserschutzpolizei leiteten ein Strafermittlungsverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Schiffsverkehr und Sachbeschädigung ein. Die Ermittlungen dauern an.