Berlin - Ein Einsatzwagen der Berliner Polizei hat in Wedding ein Kind und dessen Mutter angefahren. Wie die Polizei mitteilte, kamen der Zweijährige und seine 24-jährige Mutter am Montagmittag nach einer Behandlung aus dem Krankenhaus am Friedrich-Krause-Ufer. Das Kind sei unvermittelt zwischen geparkte Autos auf die Fahrbahn gerannt. Die Mutter hatte der Polizei zufolge noch versucht, ihren Sohn festzuhalten.

Sie wurde ebenfalls von dem Mannschaftswagen erfasst, der in Richtung Fennbrücke fuhr. Der Zweijährige erlitt eine leichte Kopfverletzung und wurde der Polizei zufolge vorsorglich stationär aufgenommen. Die Frau verletzte sich am Arm und wurde ambulant behandelt.

Der Fahrer des Einsatzwagens habe stark unter dem Eindruck des Geschehen gestanden und musste seinen Dienst beenden. Für die Unfallaufnahme war die Straße bis etwa 14.15 Uhr gesperrt.