Berlin - Ein 20-Jähriger hat in der Nacht zu Samstag in Wilmersdorf einen Unfall mit mehreren Fahrzeugen gebaut. Wie die Polizei mitteilte, verlor der Mercedes-Fahrer gegen 3 Uhr aus ungeklärter Ursache die Kontrolle über seinen Wagen, mit dem er auf der Konstanzer Straße Richtung Olivaer Platz unterwegs war.

Der Mercedes stieß mit solcher Wucht gegen einen am rechten Fahrbahnrad geparkten VW, dass dieser gegen einen davor geparkten Fiat prallte und dieser wiederum gegen einen weiteren Fiat stieß.

Verletzt wurde der Unfallfahrer nicht, Schnelltests auf Alkohol und Drogen verliefen bei ihm negativ. Die Polizei beschlagnahmte den Mercedes, den Führerschein allerdings nicht, da der 20-Jährige keinen dabei hatte. Ein Fachkommissariat ermittelt nun wegen des Verdachts eines vorausgegangenen Autorennens.