Berlin - Bei einem Verkehrsunfall in Wilmersdorf ist am Mittwochabend eine Radfahrerin schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war die 27-Jährige gegen 20 Uhr auf dem Hohenzollerndamm in Richtung Fehrbelliner Platz unterwegs. Als sie die Kreuzung Uhlandstraße überfuhr, wurde sie von dem Wagen eines 31-Jährigen erfasst, der vom Hohenzollerndamm nach links in die Uhlandstraße abbog, heißt es.

Die Frau prallte gegen die Windschutzscheibe und wurde auf die Fahrbahn geschleudert, so die Polizei. Sie klagte nach dem Unfall über Schmerzen und kam mit diversen Hämatomen und Hautabschürfungen in ein Krankenhaus. Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.