Berlin - In der Nacht zu Mittwoch brannte um ein Uhr im zweiten Obergeschoss eines sechsgeschossigen Wohnhauses in der Norwegerstraße eine Wohnung. Die Feuerwehr war innerhalb kurzer Zeit mit 110 Einsatzkräften am Ort. Zwei Personen wurden von den Rettern mit Brandlufthauben in Sicherheit gebracht. Weitere Mieter hatten sich bereits selbst ins Freie begeben.

Morris Pudwell
Bewohner des Hauses stehen in der Nacht zu Mittwoch auf der Norwegerstraße im Berliner Bezirk Pankow.

Während der Löscharbeiten betreute die Feuerwehr 26 Bewohner des Hauses. Nach ersten Angaben wurde niemand verletzt. Die Einsatzkräfte löschten die Wohnung, die jedoch komplett ausbrannte. Weshalb das Feuer ausbrach, ermittelt nun ein Fachkommissariat der Berliner Polizei.