Berlin - In der Nacht zum Sonnabend wurde ein schwerverletzter Mann in einer Parkanlage an der Idsteiner Straße Ecke Seibtweg im Berliner Ortsteil Zehlendorf gefunden. Nach ersten Erkenntnissen versuchten Rettungssanitäter erfolglos, den 19-Jährigen zu reanimieren, wie die Polizei am Morgen mitteilte.

Kurz nach 3 Uhr soll es in dem kleinen Park an der Idsteiner Straße (Ecke Seibtweg) zu einem Streit zwischen einem Unbekannten und dem Mann gekommen sein. Dabei wurde der 19-Jährige tödlich verletzt.

Der Park wurde weiträumig abgesperrt, während eine Mordkommission vor Ort die Ermittlungen aufnahm. Über den Täter war zunächst nichts bekannt. Er befindet sich auf der Flucht.