Zwei unbekannte Männer haben im Februar in Berlin einen Elektroroller auf das Dach einer stehenden S-Bahn geworfen. Nach der Weiterfahrt prallte der Roller gegen eine andere S-Bahn. Es entstand ein hoher Sachschaden. Die Polizei sucht jetzt mit Bildern nach den mutmaßlichen Tätern.

Das war laut Bundespolizei konkret passiert: Am 1. Februar 2022 um 23.47 Uhr warfen Unbekannte einen E-Roller von der Überführung am S-Bahnhof Bornholmer Straße auf eine S-Bahn. Im Tunnelbereich zwischen den S-Bahnhöfen Oranienburger Straße und Nordbahnhof rutschte der Roller vom Dach des Zuges. Trotz eingeleiteter Schnellbremsung kollidierte der Roller mit einer entgegenkommenden S-Bahn. Die Fahrgäste blieben unverletzt.

Die Bundespolizei fragt:

  • Wer kennt die Männer auf den Lichtbildern und/oder kann Hinweise zu ihrem Aufenthaltsort geben?
  • Wer kann Angaben zur Tat machen?

Hinweise nimmt die Bundespolizei unter 030/206229360 sowie der kostenfreien Hotline 0800/6888000 rund um die Uhr entgegen. Darüber hinaus kann auch jede andere Polizeidienststelle kontaktiert werden.