Potsdam - Bei einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 2 zwischen Ziesar (Kreis Potsdam-Mittelmark) und Wollin sind fünf Menschen verletzt worden. Drei von ihnen kamen am Donnerstagabend schwer verletzt zur stationären Behandlung in Krankenhäuser, wie ein Polizeisprecher am Freitagmorgen sagte.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei handelte es sich um einen Auffahrunfall in Fahrtrichtung Potsdam: Der 31 Jahre alte Fahrer eines Kleinlasttransporters fuhr möglicherweise aufgrund körperlicher Ermüdungserscheinungen auf ein Auto auf. Der 31-Jährige und seine beiden 26 und 29 Jahre alten Beifahrer wurden schwer verletzt. Die Insassen in dem PKW wurden leicht verletzt und ambulant behandelt.

Nach Angaben der Polizei war die Autobahn für etwa 45 Minuten in Richtung Potsdam gesperrt, danach konnte zunächst der linke Fahrstreifen und in der Nacht auch die komplette Fahrbahn wieder für den Verkehr freigegeben werden.