In der evangelischen Genezarethkirche in Berlin-Neukölln können sich Paare am Samstag (ab 11.00) spontan das „Ja-Wort“ geben. Die Idee ist, Paare unkompliziert kirchlich zu vermählen. Rund 25 Paare haben sie für das „Pop-up-Hochzeitsfestival“ angemeldet.

„Es ist soweit alles vorbereitet“, sagte Pfarrerin Jasmin El-Manhy vom Segensbüro des Evangelischen Kirchenkreises Neukölln. Für Paare, die sich spontan trauen lassen wollen, halten die Veranstalter Hochzeitskleider bereit. Geheiratet werden kann mit Electrobeats in der Kirche, unter einem Hochzeitsbaum- oder bogen, tagsüber oder abends. 15 Pfarrerinnen und Pfarrer sind vor Ort. Gebühren fallen für die spontane Trauung nicht an, benötigt wird aber ein Ausweisdokument.