PotsdamAuf einem Fluss-Kreuzfahrtschiff, das im Potsdamer Hafen liegt, sind zehn Crewmitglieder positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das teilte das Gesundheitsamt Potsdam am Montag mit. Demnach wurde für die Crewmitglieder Quarantäne angeordnet.

Das Amt sei am Sonnabend über ein positives Testergebnis bei einem Crew-Mitglied informiert worden. Die 18 negativ getesteten Kollegen durften abreisen, ebenso die 26 Passagiere. Diese gelten als Kontaktpersonen 2. Grades. Die jeweiligen Gesundheitsämter seien informiert, hieß es.

Für die positiv getesteten Mitarbeiter, die alle symptomfrei sind, gilt eine Quarantäne bis zum 10. November. Solange müssen sie an Bord des Schiffes bleiben.