Die Brandenburger Polizei fahndet derzeit nach einem unbekannten Messerstecher. Der Mann hatte bereits am Freitag in Potsdam mit einer Klinge auf eine Radfahrerin eingestochen und die 45-Jährige schwer verletzt. Da der Täter noch immer auf freiem Fuß ist, haben sich die Ermittler am Sonntag mit einem Zeugenaufruf an die Öffentlichkeit gewandt.

Nach Angaben der Polizei ereignete sich die Tat um 16.45 Uhr. Die Frau sei mit ihrem Fahrrad auf einem Gehweg an der Wetzlarer Straße in Richtung Großbeerenstraße gefahren, als ihr der Unbekannte ebenfalls auf einem Fahrrad entgegen kam. Als beide auf gleicher Höhe gewesen seien, habe der Unbekannte ein gelbes Cuttermesser gezückt und der Frau wortlos in den linken Oberarm gestochen. Die 45-Jährige wurde mit einer tiefen Fleischwunde in ein Krankenhaus gebracht.

Die sofort eingeleitete Fahndung der Polizei nach dem Täter verlief bisher erfolglos. Der etwa 25- bis 30-jährige Mann habe blonde Haare und einen Dreitagebart. Er trug zur Tatzeit eine hellgraue Jacke, eine dunklen Hose und war auf einem rot-schwarzen Mountainbike unterwegs.