Die Feuerwehr im Einsatz.
Foto: dpa/Paul Zinken

PotsdamEine auf dem Herd vergessene Mund-Nasen-Maske, die aus Hygienegründen ausgekocht werden sollte, hat am Sonnabend in Potsdam die Feuerwehr auf den Plan gerufen. Mieter eines Mehrfamilienhauses alarmierten wegen aus einer Wohnung dringenden Qualms Rettungskräfte, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Die Wohnungstür musste gewaltsam geöffnet werden. Auf dem Herd wurde ein Topf mit einer angeschmorten Maske entdeckt. Der 19 Jahre alte Mieter wurde zunächst nicht angetroffen. Er habe den Topf auf dem Herd vergessen, sagte er später. Ein Brand war glücklicherweise nach Polizeiangaben nicht ausgebrochen.