PotsdamRund ein Dutzend Menschen haben am Mittwochnachmittag vor dem Potsdamer Landtag gegen die Corona-Maßnahmen der Regierung demonstriert. Wie die Potsdamer Neuesten Nachrichten berichteten, beendete die Polizei die Veranstaltungen, da die Abstandsregeln nicht eingehalten wurden.

Die sogenannte „Frauen-Bustour“ fährt seit mehreren Wochen mit einem Reisebus durch Deutschland. Rednerin Eva Rosen hält an verschiedenen Orten kleine Kundgebungen für ihre Anhänger ab. Sie ist stellvertretende Vorsitzende der Partei „Wir 2020“. Diese fordert unter anderem die „Rücknahme der unverhältnismäßigen Corona-Maßnahmen“.

Gegen Rosen ermitteln die Behörden zurzeit auch wegen des Vorwurfs des illegalen Glücksspiels. In einem Internetvideo hatte Rosen die Zuschauer zum Spenden aufgerufen. Wer die höchste Spende abgibt, könne ein Abendessen mit den Bustour-Frauen gewinnen, jedoch wurde dies am Ende ausgelost.