Raubüberfall am Nollendorfplatz: Polizei ermittelt Verdächtigen nach Hinweisen

Die Berliner Polizei suchte nach mehreren Unbekannten, die einen 32-Jährigen geschlagen und ausgeraubt haben sollen.

Die Tatverdächtigen sollen am Nollendorfplatz in Berlin-Schöneberg einen Mann beraubt haben.
Die Tatverdächtigen sollen am Nollendorfplatz in Berlin-Schöneberg einen Mann beraubt haben.imago/Lem

Nach mehreren Hinweisen konnte nun ein Tatverdächtiger zu dem Raub am Nollendorfplatz vom 9. August 2022 namhaft gemacht werden, teilte die Berliner Polizei am Mittwoch mit.

Bei der Aufklärung eines Raubüberfalls am Nollendorfplatz in Berlin-Schöneberg hat die Polizei die Bevölkerung zunächst um Mithilfe gebeten. Ein 32-Jähriger war von fünf Unbekannten zunächst in ein Gespräch verwickelt und anschließend unvermittelt gegen den Kopf geschlagen und beraubt worden. Der Vorfall hatte sich bereits am 9. August gegen 1.30 Uhr ereignet.

Polizeiangaben zufolge war der Angegriffene erst am nächsten Morgen – ohne weitere Erinnerungen an den Überfall – in seiner Wohnung aufgewacht. Die Täter hatten jedoch Handy und EC-Karten des Mannes entwendet und noch in derselben Nacht damit an mehreren Tankstellen bezahlt.