Nürnberg - Vielleicht ist doch noch nicht Schluss mit „Wetten, dass..?“. Am Tag nach der Retroshow mit Thomas Gottschalk teilte ZDF-Programmdirektor Norbert Himmler der dpa mit: „Wir freuen uns sehr über den großartigen Erfolg der Jubiläumsausgabe. Eine Fortsetzung war eigentlich nie geplant. Angesichts der großen Resonanz werden wir aber sicher darüber noch einmal nachdenken.“

13,8 Millionen Zuschauer (45,7 Prozent Marktanteil) sahen ab 20.15 Uhr die Retroshow mit Gottschalk und Moderatorin Michelle Hunziker. Zu den Gästen zählten unter anderem die ABBA-Stars Björn Ulvaeus und Benny Andersson, Schlagerqueen Helene Fischer und Rocker Udo Lindenberg.

Die Retroausgabe hatte deutlich mehr Zuschauer als die letzte „Wetten, dass..?“-Sendung am 13. Dezember 2014 – damals verfolgten 9,27 Millionen Fans die von Markus Lanz moderierte Show (32,5 Prozent). Bei Gottschalks „Wetten, dass..?“-Abschied am 3. Dezember 2011 waren es 14,73 Millionen Zuschauer und ein Marktanteil von 46,0 Prozent – also ähnliche Werte wie jetzt bei der vorläufig einmaligen Wiederauflage.

Viele schalten auch bei „The Masked Singer“ ein

Alle anderen Sender lagen am Samstagabend weit dahinter. Für den ARD-Krimi „Das Lied des toten Mädchens“ interessierten sich 3,94 Millionen (12 Prozent). ProSieben kam mit der Musikshow „The Masked Singer“ auf 2,20 Millionen Zuschauer (7,1 Prozent). Dort verpasste Schauspieler Samuel Koch knapp den Einzug in das Halbfinale. Koch nutzt einen Rollstuhl, seit er im Jahr 2010 in „Wetten, dass..?“ verunglückte.

Für den Actionthriller „Mission: Impossible – Phantom Protokoll“ bei Sat.1 interessierten sich 1,05 Millionen (3,3 Prozent). Keine Chance gegen „Wetten, dass..?“ und „The Masked Singer“ hatte die RTL-Show „Das Supertalent“ mit nur 0,78 Millionen Zuschauern (2,4 Prozent).

Auf Abenteuer setzte RTLzwei mit „Quatermain – Auf der Suche nach dem Schatz der Könige“ und erreichte damit 0,71 Millionen Zuschauer (2,2 Prozent). 0,53 Millionen (1,6 Prozent) verfolgten bei Vox die Fantasykomödie „Ghostbusters“. Mit der Krimiserie „Hawaii Five-0“ kam Kabel eins auf 0,55 Millionen Zuschauer (1,7 Prozent).