BerlinWie das Robert Koch-Institut (RKI) am Montagmorgen unter Berufung auf Angaben der Gesundheitsämter mitteilte, wurden binnen 24 Stunden 10.864 neue Ansteckungsfälle erfasst. Das sind weniger als halb so viele wie noch am Freitag. An diesem Tag wurde mit 23.648 Neuinfektionen binnen 24 Stunden ein neuer Höchststand registriert.

Im Vergleich zur Vorwoche bleibt der Wert nahezu konstant: Am vergangenen Montag waren 10.824 neue Fälle verzeichnet worden. Da am Wochenende nicht alle Gesundheitsämter Daten übermitteln, liegen die Fallzahlen des RKI sonntags und montags in der Regel niedriger als an anderen Wochentagen. Am Sonntag waren rund 15.700 Neuinfektionen gemeldet worden.

Insgesamt wurden seit dem Beginn der Pandemie in Deutschland laut den jüngsten Zahlen des Instituts 929.133 Infektionsfälle registriert. Die Zahl der Corona-Toten in Deutschland stieg nach RKI-Angaben vom Montag um 90 auf 14.112. Die Zahl der Genesenen lag bei knapp 619.000.