Der australische Rocksänger Nick Cave hat den Tod seines Sohnes Jethro Lazenby öffentlich gemacht. „In großer Trauer bestätige ich, dass mein Sohn Jethro gestorben ist“, schrieb der Musiker in einem Statement, das am Montag unter anderem die britische Nachrichtenagentur PA zitierte. Zu den Umständen des Todesfalls gab es zunächst keine weiteren Informationen. Cave bat um Privatsphäre.

Lazenby wurde nur 31 Jahre alt. Caves Sohn, dem laut Guardian Schizophrenie diagnostiziert worden sein soll, war der Zeitung zufolge erst am Wochenende aus dem Gefängnis entlassen worden. Er war wegen eines Angriffs auf seine Mutter verurteilt worden. Cave, Frontmann der Rockband The Bad Seeds, verlor damit bereits sein zweites Kind. Sein Sohn Arthur starb 2015 mit 15 Jahren nach einem Unfall.