Vier mit einer Machete bewaffnete Männer haben am Freitagabend eine Tankstelle in Rudow überfallen. Wie die Polizei am Samstag mittelte, betraten die Räuber gegen 22 Uhr die Tankstelle in der Neuköllner Straße. Einer der vier Männer hatte eine Machete bei sich.

Die Unbekannten bedrohten eine 22-jährige Angestellte und forderten Geld. Der Mann mit der Machete soll dabei immer wieder drohende Schlagbewegungen ausgeführt haben. Als ein weiterer Angestellter, ein 60-Jähriger, auf die Situation aufmerksam wurde und versuchte, wegzulaufen, um die Polizei zu alarmieren, wurde er körperlich attackiert.

Anschließend traten die vier Männer die Tür zum Geschäftsbüro ein, entwendeten Bargeld sowie Zigaretten und flüchteten. Die Polizei suchte die Umgebung nach den Räubern ab - allerdings ohne Erfolg. Der 60-Jährige erlitt einen Schock und musste in einem Krankenhaus behandelt werden. Die 22-Jährige blieb unverletzt. Videoaufzeichnungen wurden gesichert, die Ermittlungen wegen gemeinschaftlich schweren Raubes dauern an.