MoskauRusslands Außenminister Sergej Lawrow will am Dienstag eine Delegation aus AfD-Politikern treffen. Der Besuch erfolge auf Einladung des russischen Parlaments, sagte Ministeriumssprecherin Maria Sacharowa nach einem Bericht der Nachrichtenagentur Interfax. Die Delegation werde vom Vorsitzenden der AfD-Bundestagsfraktion, Alexander Gauland, geleitet. 

Ein Fraktionssprecher in Berlin teilte dazu jedoch mit, Gauland könne einen ursprünglich geplanten Besuch in Moskau „aus organisatorischen Gründen“ nicht antreten. Offen blieb zunächst, ob die Reise mit anderen Teilnehmern stattfinden wird. Der außenpolitische Sprecher der Fraktion, Armin-Paul Hampel, war laut Deutscher Presse-Agentur zunächst nicht zu erreichen.

Wegen der Corona-Pandemie gibt es seit Monaten zwischen Deutschland und Russland keinen freien Reiseverkehr. Eine Einreise ist nur mit Sondergenehmigung möglich. Die AfD setzt sich für eine Aufhebung der EU-Sanktionen gegen Russland und eine „Normalisierung der Beziehungen“ zwischen beiden Ländern ein.