Moskau - Ein russisches Militär-Transportflugzeug vom Typ Iljuschin Il-112 ist während eines Testflugs am Dienstag in der Nähe von Moskau abgestürzt. Wie der Entwickler OAK mitteilte, geschah der Absturz beim Landeanflug auf die Basis von Kubinka in der Region Moskau. Dort soll ab dem Wochenende eine große Rüstungsmesse der russischen Armee stattfinden.

Das leichte Transportflugzeug Il-112 befindet sich noch in der Entwicklung. Nach Angaben der russischen Nachrichtenagentur Ria Nowosti stürzte das Flugzeug mit drei Menschen an Bord wegen eines Triebwerkbrandes ab. Dies ist auch auf Videos zu sehen, die in Online-Netzwerken und im Fernsehen gezeigt wurden. Das Schicksal der Besatzung ist zunächst unklar.