In einem Bürogebäude in Moskau ist am Freitag ein Feuer ausgebrochen. 120 Menschen seien aus dem brennenden Gebäude im Westen des russischen Hauptstadt gerettet worden, teilte das Katastrophenschutzministerium im Onlinedienst Telegram mit. Die Suche nach weiteren Menschen, die sich womöglich noch in dem Gebäude aufhalten, dauere an.

Das Feuer breitete sich dem Ministerium zufolge auf einer Fläche von 1000 Quadratmetern im Grand Setun Plaza aus. Das Bürogebäude verfügt laut seiner Website über zehn Stockwerke und eine Gesamtfläche von 70.000 Quadratmetern. 180 Feuerwehrleute waren im Einsatz, um den Brand zu löschen.