Alexej Nawalny, Oppositionsführer aus Russland, liegt mit schweren Vergiftungserscheinungen im Krankenhaus.
Foto: Reuters/Maxim Shemetov

MoskauDer russische Regierungskritiker Alexej Nawalny liegt nach Angaben seiner Sprecherin mit Vergiftungserscheinungen in einem Krankenhaus. Er sei bewusstlos und liege aktuell auf einer Intensivstation, teilte seine Sprecherin Kira Jarmisch am Donnerstag via Telegram und Twitter mit. Er sei an ein Beatmungsgerät angeschlossen worden.

„Ich bin sicher, dass er absichtlich vergiftet wurde“, sagte Jarmisch dem Radiosender Echo Moswky. Sie habe die Polizei gebeten, in das Krankenhaus zu kommen. Den Angaben der Sprecherin zufolge war zuvor ein Flugzeug mit dem 44-Jährigen an Bord in der sibirischen Großstadt Omsk zwischengelandet. Anschließend sei Nawalny sofort in ein Krankenhaus gebracht worden.

Laut der Sprecherin war Nawalny in Sibirien auf einer politischen Rundreise. Am Donnerstag hatte er die Rückreise nach Moskau angetreten. Möglicherweise habe er hierbei vergifteten Tee getrunken. Nawalny habe ihr während eines Fluges auf dem Weg von Tomsk nach Moskau gesagt, dass er sich nicht wohlfühle.

Kira Jarmisch habe nach eigenen Angaben versucht, sich um ihn zu kümmern und ihn zu beruhigen. Er habe aber noch an Bord das Bewusstsein verloren.

Das Flugzeug sei infolge des Notfalls dann außerplanmäßig in Omsk gelandet. Auch das Gesundheitsministerium der Region Omsk bestätigte den Vorfall nach Angaben des Senders ntv.