Berliner Ringbahn unterbrochen: Ausfälle und Störungen am Dienstag

Auf der Ringbahn kam es am Morgen zu Problemen. Grund war eine Weichenstörung und eine Signalstörung. Der Verkehr war bis zum Nachmittag beeinträchtigt. 

Bei der S-Bahn gab es am Dienstagmorgen erneut Störungen.  
Bei der S-Bahn gab es am Dienstagmorgen erneut Störungen. dpa/Christoph Soeder

Fahrgäste der Berliner S-Bahn mussten am Dienstagmorgen erneut mit Störungen und Ausfällen rechnen. Grund dafür war eine Weichenstörung im Bereich Neukölln und eine Signalstörung im Bereich Halensee, wie die S-Bahn auf Twitter mitteilte. Die Schäden sind inzwischen wieder behoben. Vereinzelt kommt es dennoch zu Verspätungen. 

Vor allem auf der Ringbahn kam es bis in den Nachmittag hinein auf den Linien S41 und S42  zu Problemen. Der Zugverkehr zwischen Baumschulenweg und Neukölln war unterbrochen. Auch auf den Linien S45, S46 und S47 wurden Ausfälle und Verzögerungen gemeldet, die bis in den Nachmittag hineingingen.  

Auch bei der Berliner U-Bahn kommt es wegen Bauarbeiten aktuell immer noch zu Unterbrechungen, wie die BVG in einer Übersicht mitteilt. Die U9 ist noch bis zum 10. Oktober zwischen Güntzelstraße und Rathaus Steglitz unterbrochen. Ein Ersatzverkehr mit Bussen ist zwischen den Haltestellen Spichernstraße und Rathaus Steglitz eingerichtet. Die U8 Richtung Wittenau hält nicht am U-Bahnhof Pankstraße. Wegen Bauarbeiten fahren die Linien der U2 und U1 weiterhin mit veränderter Linienführung.