Berlin - Die S-Bahn in Berlin fährt seit Dienstagmorgen wieder zwischen Alexanderplatz und Warschauer Straße. Die  Linien S3, S5, S7, S9 und S75 sind vom Alex Richtung Osten wieder in Betrieb, wie die S-Bahn auf Twitter mitteilt. Der Grund für die vorherige Unterbrechung: Von Freitag bis Dienstagmorgen war der Ostbahnhof wegen Bauarbeiten gesperrt. Im Zuge der Sanierung der Gleishallen musste eine Schutzbrücke in der Nordhalle errichtet werden.

Die Bauarbeiten zogen sich einen Tag länger hin als geplant. Das sorgte am Montag zum Teil für Chaos am Alexanderplatz. Fahrgäste kamen vom Alex nicht gleich weiter und mussten den Schienenersatzverkehr nehmen.