Berlin - Die S-Bahn in Berlin ist 2020 pünktlicher geworden. Konkret habe sie sich von 96,1 Prozent im Jahr 2019 auf 97,1 Prozent – also um einen Prozentpunkt – verbessert. Dies teilte die Deutsche Bahn am Montag mit. Seit Einführung des Messverfahrens 2009 ist dieser Wert nicht erreicht worden, so eine Sprecherin des Konzerns. Obwohl die Störungen von außen zugenommen hätten, sei erstmals in jedem einzelnen Monat die Zielvorgabe von 96 Prozent erfüllt worden. 

Zu den typischen Störungen gehörten beispielsweise Personen im Gleis oder ein Brandanschlag an der Frankfurter Allee im Oktober. Die Bahn hat sich die Verbesserung der Pünktlichkeit auf die Fahnen geschrieben. Es gebe eine seit 2018 gestartete Qualitätsoffensive der Berlin S-Bahn, so der Konzern in einer Mitteilung