BerlinFahrgäste der Berliner S-Bahn müssen am frühen Dienstagmorgen mehr Zeit einplanen. Nach einer Störung am Bahnübergang in Fredersdorf kommt es bei der S-Bahnlinie S5 immer noch zu Verspätungen und einzelnen Zugausfällen, teilte die S-Bahn mit. Die Störung selbst war gegen 7.15 Uhr behoben. Wann die Züge der Linie S5 allerdings wieder planmäßig fahren, war noch unklar.

Zuvor gab es auf der betroffenen Linie erhebliche Einschränkungen – so konnte beispielsweise der 10-Minuten-Takt nur zwischen den Stationen Westkreuz und Mahlsdorf angeboten werden.