Ein Jugendlicher hat am Donnerstagabend am S-Bahnhof Köpenick zwei Männer mit einem Messer verletzt. Wie die Bundespolizei mitteilt, war ein 20-Jähriger gegen 20.50 Uhr mit dem Unbekannten zunächst im Umfeld des Bahnhofs in Streit geraten. Als der 20-Jährige gemeinsam mit seinem Begleiter zum Bahnsteig ging, folgte ihm der Jugendliche und stach ihm mit einem Messer in den linken Oberarm.

Der 21-jährige Begleiter des Angriffsopfers versuchte einen weiteren Angriff mit dem Messer zu verhindern und wurde dabei selbst an der rechten Hand verletzt. Der Täter flüchtete. Rettungskräfte brachten die beiden verletzten Männer aus Frankfurt (Oder) zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus.

Angreifer etwa 16 Jahre alt mit Jogginganzug und Basecap

Die Bundespolizei ermittelt aufgrund des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung und ist nun auf der Suche nach dem Angreifer, der etwa 16 Jahre alt sein soll und zum Tatzeitpunkt einen grauen Jogginganzug, ein schwarzes Basecap sowie eine schwarze Bauchtasche trug.

Hinweise nimmt die Bundespolizei rund um die Uhr unter der Rufnummer 030/2977790 sowie der kostenlosen Servicenummer 0800/6888000 entgegen. Darüber hinaus kann auch jede andere Polizeidienststelle kontaktiert werden.