Saudi-Arabiens König Salman ist im Alter von 86 Jahren ins Krankenhaus gebracht worden. Er muss sich einer Reihe medizinischer Untersuchungen unterziehen. Der Monarch werde in einem Spezialkrankenhaus in der Küstenstadt Dschidda behandelt, teilte der Königshof am Sonntag laut der staatlichen Nachrichtenagentur SPA mit. Wie Staatsmedien berichteten, sei unter anderem eine Darmspiegelung vorgenommen worden, deren Ergebnis „einwandfrei“ gewesen sei. Um sich zu erholen, bleibe der Monarch vorerst im König-Faisal-Krankenhaus.

Über den Gesundheitszustand des altersschwachen Königs gibt es immer wieder Spekulationen. Das Königshaus äußert sich in der Regel nur selten zum Gesundheitszustand des Staatsoberhauptes. Im März wurde die Batterie seines Herzschrittmachers ausgetauscht, 2020 war ihm bei einer Operation die Gallenblase entfernt worden.

Schon im Jahr 2017 hatte König Salman die meisten seiner Kompetenzen an seinen Sohn übertragen, Kronprinz Mohammed bin Salman. Dieser ist der faktische Herrscher des Königreichs.